Phoenix – für einen digital souveränen Staat

Phoenix ist ein Gemeinschaftsprojekt von Dataport und namhaften Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft. Gemeinsam verfolgen wir die Vision, die digitale Souveränität des Staates zu sichern.

Phoenix näher kennlernen

Zwei Programmierer blicken auf einen Bildschirm

Datenhoheit für den öffentlichen Sektor

Für den öffentlichen Sektor entwickeln wir daher einen voll funktionsfähigen digitalen Arbeitsplatz. Mit webbasierten Open-Source-Modulen. Betrieben in sicheren Rechenzentren öffentlich-rechtlicher IT-Dienstleister sowie in gesicherten Clouds. So hat der Staat jederzeit die volle Kontrolle über eigene und anvertraute Daten. Und eine echte Alternative zu den Office-Produkten anderer Anbieter auf dem Markt.

Vorteile von Phoenix

  • Digitale Souveränität
    Volle Kontrolle über eigene und anvertraute Daten
  • Transparenz
    Open-Source-Software
  • Sicherheit
    Betrieb in Rechenzentren öffentlich-rechtlicher IT- Dienstleister und sicheren Clouds
  • Unabhängigkeit
    Open-Source-Programme unterschiedlicher Hersteller
  • Flexibiliät
    Nutzung einzelner Module nach Bedarf

Blick in die Phoenix-Werkstatt

Phoenix legt großen Wert auf Transparenz. Wir zeigen Ihnen, welche Module es in der Phoenix-Suite schon gibt. Welche bald hinzukommen. Wie Sie die Phoenix-Suite als digitalen Arbeitsplatz für Ihre öffentliche Verwaltung oder Einrichtung nutzen oder vermarkten können. Und welche Partner zur Phoenix-Community gehören.

Menschen, die zusammen an einem Tisch sitzen und Ideen austauschen

Module der Phoenix-Suite

Die Phoenix-Suite enthält unterschiedliche Module, die sich einfach und intuitiv bedienen lassen. Zusammen bieten sie einen voll funktionsfähigen digitalen Arbeitsplatz für den öffentlichen Sektor. Und damit volle digitale Souveränität. Neue Module kommen noch hinzu. Aktuell umfasst die Phoenix-Suite diese Module:

  • Zugangs-Management

    OpenLDAP ist eine bewährte webbasierte Open-Source-Lösung für Ihr Identitäts- und Zugriffs-Management. Sie verwalten damit Ihre Benutzer-Accounts und vergeben individuelle Zugriffsrechte für Ihre Anwendungen und Daten. Einfach und sicher. So haben Sie jederzeit die Kontrolle über den Zugang zu Ihren IT-Ressourcen und Daten.

  • Icon: Brief

    Groupware-Dienste

    E-Mail-Korrespondenz. Kontakte und Termine verwalten. To-dos planen. Die Software OpenXchange lässt sich intuitiv bedienen. Ein Wechsel von Outlook und anderen etablierten Lösungen fällt Anwender*innen erfahrungsgemäß leicht. OpenXchange bietet auch kollaborative Tools und Messaging-Lösungen.

  • Icon: Wolke

    Onlinespeicher

    Wenn Teams digital zusammenarbeiten, bearbeiten und teilen sie Dokumente. Die Anzahl der Dateiversionen wächst. Intelligente FileShare-Lösungen von Nextcloud und Owncloud bieten ein sicheres Hosting und erhöhen die Produktivität.

  • Office-Programme

    Texte, Tabellen und Präsentationen digital erstellen – das sind die wichtigsten Anforderungen an einen modernen Arbeitsplatz. OnlyOffice verwendet das Format Office Open XML. So sind Ihre Dokumente kompatibel mit Microsoft Office-Produkten.

  • Kommunikation per Messenger

    Messenger-Dienste schließen die kommunikative Lücke zwischen Telefon und E-Mail. Matrix bietet Ihnen eine effiziente Kommunikation – verschlüsselt Ende-zu-Ende. Das Modul umfasst einen FileTransfer. Synchronisiert Ihre Chat-Verläufe. Und umfasst vielfältige Formatierungs-Optionen für einzelne Nachrichten.

  • Kommunikation per Video

    Jitsi bietet Ihnen sichere, vollständig verschlüsselte Videokonferenzen. Ihre Teilnehmer laden Sie einfach per URL ein. Sie können Dokumente präsentieren und gemeinsam bearbeiten. Chaträume parallel zum Videostream sowie das Feature „Handzeichen“ sorgt für einen geordneten Ablauf der Ihrer Videokonferenz.

Phoenix-Suite auf Zukunftskurs

22.06.2020

Phoenix 1.0

Groupware-Dienste

  • E-Mail
  • Adressen
  • Kalender
  • Dashboard

31.07.2020

Phoenix 2.0

Onlinespeicher

  • Speicher
  • Dateiaustausch
  • Versionskontrolle

Office-Programme

  • Textverarbeitung
  • Tabellenkalkulationen
  • Präsentationen

31.08.2020

Phoenix 3.0

Kommunikations-Dienste

  • Chat, Messaging
  • Konferenz (Video/Audio)
  • Bildschirmübertragung

März 2021

Phoenix 4.0

Anwendungsmodule

Frei wählbare Zusammenstellung der Anwendungen

KüstenCloud

Vermarktungs-Beispiel für die Phoenix-Suite

Die Phoenix-Suite passt sich Ihren individuellen und regionalen Bedürfnissen an. Sie beinhaltet immer alle aktuell verfügbaren Module. Sie wählen einfach aus, welche Module Sie aktuell nutzen möchten.

Dataport vermarktet die Phoenix-Suite unter dem Namen KüstenCloud. Layout und Domainnamen (www.kuestencloud.de) können Sie übernehmen. Oder individuell ändern. So wird aus der KüstenCloud vielleicht die AlpenCloud oder die NiedersachsenCloud.

Mehr über die KüstenCloud erfahren


Die Phoenix-Community – offen für alle

Phoenix setzt auf die Kraft der Gemeinschaft. So entsteht die Phoenix-Community – ein offenes Netzwerk mit namhaften Partnern aus Verwaltung, Wirtschaft und Open-Source-Community. Wir bündeln unser Know-how und unser Engagement. Tauschen uns aus. Und entwickeln das Projekt in der Phoenix-Werkstatt gemeinschaftlich weiter. Die Community ist offen für neue Akteure, die das Projekt weiterentwickeln. Für Anbieter von passender Open-Source-Software. Und für neue Vertriebspartner.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Diese Partner sind schon an Bord

  • Bechtle

    Als Deutschlands größtes IT-Systemhaus ist Bechtle ein starker Partner für zukunftsfähige IT-Architekturen. Die Bechtle AG ist mit 75 IT-Systemhäusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz aktiv und zählt mit 24 E-Commerce-Gesellschaften in 14 Ländern zu den führenden IT-Unternehmen in Europa. Gegründet 1983, beschäftigt der Konzern mit Hauptsitz in Neckarsulm derzeit rund 11.500 Mitarbeiter. Seinen mehr als 70.000 Kunden aus Industrie und Handel, öffentlichem Dienst sowie dem Finanzmarkt bietet Bechtle herstellerübergreifend ein lückenloses Angebot rund um IT-Infrastruktur und IT-Betrieb aus einer Hand. Bechtle ist im MDAX und im TecDAX notiert. 2019 lag der Umsatz bei über 5,37 Milliarden Euro.

  • Univention

    Univention ist führender Anbieter von Open-Source-Produkten für den Betrieb und das Management von IT-Infrastruktur, für das Identitätsmanagement im Enterprise-Umfeld sowie für die Bereitstellung von Anwendungen Dritter, die über Identitätsmanagement und Portale miteinander integriert werden. Einfach handhabbare IT-Lösungen für Behörden und Organisationen der Öffentlichen Verwaltung sowie im Bildungsbereich haben für das Unternehmen seit Jahren strategische Bedeutung und sind – gemessen am Umsatz – das am stärksten wachsende Anwendersegment für Produkte. Zu Univentions mehr als 700 Endkunden zählen öffentliche Auftraggeber und Anwender wie beispielsweise der Landtag Brandenburg, die Bundeszentrale für politische Bildung, die Stadt Köln oder das Bundesamt für Strahlenschutz.

  • Capgemini

    Capgemini ist einer der weltweit führenden Anbieter von Management- und IT-Beratung, Digitaler Transformation sowie Technologie- und Ingenieursdienstleistungen. Als ein Wegbereiter für Innovation unterstützt das Unternehmen seine Kunden bei deren komplexen Herausforderungen rund um Cloud, Digital und Plattformen. Auf dem Fundament von mehr als 50 Jahren Erfahrung und umfangreichem branchenspezifischen Know-how hilft Capgemini seinen Kunden, ihre Geschäftsziele zu erreichen. Hierfür steht ein komplettes Leistungsspektrum von der Strategieentwicklung bis zum Geschäftsbetrieb zur Verfügung. Capgemini ist überzeugt davon, dass der geschäftliche Wert von Technologie durch Menschen entsteht und agiert als ein multikulturelles Unternehmen mit 270.000 Mitarbeiterinnen sowie Mitarbeitern in fast 50 Ländern.

  • Fraunhofer Fokus

    Die Fraunhofer-Gesellschaft ist die führende Organisation für angewandte Forschung in Europa. Unter ihrem Dach arbeiten 72 Institute und Forschungseinrichtungen an Standorten in ganz Deutschland. Mehr als 26 600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erzielen das jährliche Forschungsvolumen von 2,6 Milliarden Euro. Davon fallen 2,2 Milliarden Euro auf den Leistungsbereich Vertragsforschung. Rund 70 Prozent dieses Leistungsbereichs erwirtschaftet die Fraunhofer-Gesellschaft mit Aufträgen aus der Industrie und mit öffentlich finanzierten Forschungsprojekten. Internationale Kooperationen mit exzellenten Forschungspartnern und innovativen Unternehmen weltweit sorgen für einen direkten Zugang zu den wichtigsten gegenwärtigen und zukünftigen Wissenschafts- und Wirtschaftsräumen.

Phoenix – einfach anwenden

Sie möchten schnell und einfach in die Welt digital souveräner Büroarbeit einsteigen?

Werden Sie jetzt Phoenix-Kunde der Phoenix-Suite.

Phoenix – einfach mitmachen

Sie möchten die Phoenix-Suite gemeinsam mit anderen Partnern aktiv weiterentwickeln?

Werden Sie Teil der Community.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

* Pflichtfelder

Noch Fragen?

Wir haben die Antworten – und freuen uns auf Sie!

 

Mitarbeiterfoto von Heiko Zeller
Key Account Manager für Digitale Infrastrukturen
Heiko Zeller
Mitarbeiterfoto von Matthias Schmölz
Vertriebsleiter Kooperationen
Matthias Schmölz